ESSERT Newsletter-Anmeldung

* Pflichtfeld

bfw und ESSERT unterstützen Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft

Gemeinsame Presseinformation des bfw – Unternehmen für Bildung und der ESSERT GmbH

Karlsruhe, 22.08.2019.

Zunehmend mehr Unternehmen entdecken das Potenzial der Augmented Reality Technologie für die eigene Weiterentwicklung und als Arbeitserleichterung für ihre Mitarbeiter. Ein neues zukunftsträchtiges Schulungskonzept des bfw – Unternehmen für Bildung soll den Mitarbeitern helfen, die Vorteile von digitalen Technologien in ihrem Arbeitsalltag zu erkennen und für sich zu nutzen.

Die Idee, ein Schulungskonzept „Augmented Reality (AR) Support“ für Unternehmen aus den Bereichen Produktion, Montage und Service zu konzipieren, entstand bei der Einführung der AR Technik im bfw eigenen Schulungsbetrieb. „Vor der Entscheidung, AR Technologie in unseren eigenen Schulungsbetrieb zu integrieren, stand die Frage, wie wir unsere Teilnehmer, die bei uns eine gewerblich-technische Aus- oder Weiterbildung absolvieren, schnell und umfangreich mit zusätzlichen Informationen versorgen können. Schnell wurde uns klar, dass die AR Technik hier den größten Nutzen für uns bringt“, erläutert Geschäftssegmentleiter Kay Lauerwald. 

Digitalisierung der Arbeitswelt beschäftigt das bfw – Unternehmen für Bildung schon lange.

Früh hat das bfw digitale Lerninhalte in seine Weiterbildungsangebote im technisch-handwerklichen Bereich integriert. Das bfw ist einer der ersten Anbieter in der Aus- und Weiterbildung, der digitale Bereiche wie additive Fertigung, 3D-Druck und digitales Schweißen fest in das Lernprogramm integriert hat. Unternehmen, ausgebildete Fachkräfte und Auszubildende können beim bfw digitale Kompetenzen erwerben oder erweitern.

„Bei der Einführung der AR Technologie stellten wir jedoch schnell fest, dass unsere erfahrenen Ausbilder der AR-Technik skeptisch gegenüberstanden. Wir fragten uns, wie wir als Arbeitgeber die eigenen Mitarbeiter abholen und für die neue Technologie begeistern können. Uns war klar, dass auch andere Unternehmen vor dieser Herausforderung bei der Einführung der Technologie stehen würden. So entstand die Idee ein Schulungskonzept für Unternehmen zu entwickeln, die die AR Technologie in ihre betrieblichen Abläufe einführen wollen“, erläutert Lauerwald.

Gemeinsam entwickeltes Schulungskonzept soll Akzeptanz der Mitarbeiter erhöhen.

Für die Umsetzung des Vorhabens hat das bfw mit der ESSERT GmbH den richtigen Partner gefunden. Die ESSERT GmbH ist einer der führenden Anbieter für Remote Support Software mit AR Technologie. Gemeinsam mit ESSERT wurden die weichen Faktoren bei einem Rollout intensiv diskutiert. ESSERT konnte dabei bisherige Erfahrungen aus Feedbackgesprächen mit Kunden einfließen lassen und so dazu beitragen die Anforderungen, die bei einer erfolgreichen Einführung berücksichtigt werden müssten, zu ermitteln.

Das bfw hat auf der Grundlage des intensiven Austauschs mit ESSERT ein Konzept erarbeitet, welches im Vorfeld der Einführung der AR Technologie Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre Mitarbeiter inhaltlich, aber auch emotional auf die Umstellung vorzubereiten. „Wir wollen den Mitarbeitern die Vorzüge der digitalen Technik begreifbar machen und aufzeigen wie sie diese Technik in ihrem Arbeitsalltag sinnvoll einsetzten können. Auf diese Weise können wir den Arbeitnehmern die Berührungsängste mit der neuen Technik nehmen“, erörtert Lauerwald.

Auch Kunden von ESSERT können zukünftig von der Zusammenarbeit mit dem bfw profitieren. Neben den Schulungen, die ESSERT bereits seinen Kunden bei der Implementierung seiner Produkte anbietet, könnten sie bfw-Schulungen für ihre Mitarbeiter ergänzend hinzubuchen. Die Kurse des bfw können die Akzeptanz der Mitarbeiter erhöhen und den Übergang zum Einsatz von AR-Lösungen begleiten.

Beide Unternehmen können bei der Zusammenarbeit ihr hervorragendes Know-how einbringen: Die ESSERT GmbH ihr technisches Know-how und das bfw – Unternehmen für Bildung, die jahrelange Erfahrung im Aus- und Weiterbildungsbereich. Hier möchten die Verantwortlichen ansetzen und eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit schaffen.

Auf dem Bild von links nach rechts: Jörg Nickel (bfw), Sergiu Burian (ESSERT), Kay Lauerwald (bfw)

Mit dem Besuch unserer Website werden auf Ihrem genutzten Endgerät sog. „Cookies“ gesetzt. Hintergründe der Datenverarbeitung und die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung finden Sie unter dem Punkt „Cookies“ in unserer Datenschutzerklärung. Ebenso finden Sie dort Hinweise, wie Sie einer Nutzung von Cookies widersprechen können. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: Details ansehen

Ok